© Shutterstock
BIS ZU 25 MILLIONEN EURO

Das könntest du dir von der Nagelsmann-Ablöse kaufen

von Isabella Müller-Reinhardt

Julian Nagelsmann wird neuer Trainer vom FC Bayern München – und mit einer Ablösesumme von bis zu 25 Millionen Euro der teuerste Trainer der Fußball-Geschichte. Jede Menge Geld, die man auch für verschiedene andere Dinge investieren könnte.

Julian Nagelsmann ist der wertvollste Trainer der Welt. Er ist gerade mal 33 Jahre alt, hat in seinem Leben bisher genau NULL Titel gewonnen und dennoch 25 Millionen Euro wert. So viel Kohle (inklusive Bonuszahlungen) legt der FC Bayern zumindest für ihn auf den Tisch. RB Leipzig kann man angesichts der Summe beglückwünschen.

2019 haben sie selbst noch 5 Millionen für Julian Nagelsmann gezahlt, um ihn von Hoffenheim nach Leipzig zu holen. Wertsteigerung in zwei Jahren? 400 Prozent. Und das bei null gewonnen Titeln.

Aber der FC Bayern wäre nicht der Rekordmeister wenn er nicht einen Rekord nach dem anderen aufstellen würde. Und somit ist auch diese Ablösesumme natürlich absoluter Rekord in der Bundesliga. Zum Vergleich: Der aktuelle Trainer von Eintracht Frankfurt, Adi Hütter, wechselt für 7,5 Millionen Euro zu Borussia Mönchengladbach um dort Marco Rose zu beerben, der wiederum für 5 Millionen Euro zum BVB nach Dortmund geht.

Aber was sind schon 25 Millionen Euro im Milliardengeschäft Fußball? Gar nicht mal so viel.

Der gesamte Kader von Zweitligist Hannover96 ist beispielsweise 25 Millionen Euro wert. Und die sind näher am Abstieg als am Aufstieg dran. Und für Arjen Robben hat der FC Bayern schon 2009 25 Millionen Euro Ablöse an Real Madrid gezahlt. Und das ist immerhin schon 11 Jahre her.

Gut, für 25 Millionen Euro könnte der FC Bayern auch 14 Millionen Impfdosen von AstraZeneca kaufen. Oder 56.000 Menschen in Deutschland einen Monat lang den Hartz4-Regelsatz von 446 Euro bezahlen. Oder sie könnten 2500 Trinkwasserbrunnen in Afrika bauen. Oder sie könnten für 250 Tausend Tiere im Münchner Zoo Patenschaften übernehmen. Aber so viele Tiere leben da ja gar nicht. Und daher ist das Geld für Julian Nagelsmann sicher gut angelegt. Und wenn er jetzt noch paar Titel holt, können sich die Bayern in spätestens 3 Jahren die Taschen wieder voll machen. Real Madrid wartet schon.

ein Artikel von
Isabella Müller-Reinhardt
Isabella Müller-Reinhardt
Die in Madrid aufgewachsene Münchnerin arbeitet seit mittlerweile mehr als zwanzig Jahren als Sportmoderatorin für verschiedene deutsche und englische Fernsehsender. Zu den Stationen Müller-Reinhardts zählen unter anderem ARD, ITV, Sport1, Sky und Arena. Zudem plaudert sie in einem Podcast über „Weiberkram“, schreibt diverse Sportkolumnen und hat mit "Mensch Trainer" im Sommer 2020 ihr erstes Buch veröffentlicht.

Noch mehr Zaster