© Unsplash
MITTAGSBRIEFING

Einzelhandel wächst, Tesla überzeugt, Immobilienpreise steigen

von ZASTER Redaktion

Du willst wissen, was heute so los ist? Wir haben die wichtigsten Infos für dich zusammengefasst. Hier ist unser ZASTER-Mittagsbriefing.

+++ Einzelhandel wächst das 10. Jahr in Folge +++

Trotz schwacher Weltkonjunktur und stagnierender deutscher Wirtschaft, konnte der Einzelhandel zuletzt stark zulegen. Wie das Statistische Bundesamt für das zurückliegende Jahr ermittelte, stieg der Umsatz im Deutschen Einzelhandel 2019 um rund 2,9 Prozent.

Gründe hierfür sind laut manager magazin vor allem steigende Löhne, Rekordbeschäftigung, sowie die extrem niedrigen Zinsen der Banken, die das Sparen für viele unattraktiv machen. Noch besser sieht es für den Online- und Versandhandel aus. Hier stieg der Umsatz sogar um stolze 7,4 Prozent.

+++ Tesla überzeugt im vierten Quartal +++

Der kalifornische Autobauer ist im Massenmarkt angekommen, schreibt Gründerszene. Im vergangenen Jahr konnte Tesla 367.500 Fahrzeuge ausliefern und die Produktion im Vergleich zum Vorjahr damit um rund 50 Prozent steigern.

Gerade das vierte Quartal mit weltweit 112.000 ausgelieferten Autos hat dafür gesorgt, dass der Elektroauto-Hersteller seine selbstgesteckten Jahresziele doch noch erreicht. Erfolg gab es dann auch an der Börse. "So stieg (der Kurs) am Freitag in den USA um 3,8 Prozent und katapultierte den Marktwert des Unternehmens damit auf 80 Milliarden US-Dollar."

+++ Immobilienpreise werden weiter steigen +++

Experten des Hamburger Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung (Gewos) haben ausgewertet: Auch im dritten Quartal 2019 setzte sich der Preisanstieg im Immobilienbereich weiter fort. Laut Spiegel Online "verteuerten sich Eigentumswohnungen um 8,2 Prozent gemessen am dritten Quartal 2018 auf im Schnitt 2030 Euro je Quadratmeter."

In Großstädten wie Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf legten die Mietpreise sogar um kräftige 9 Prozent zu. Gleiches gilt für Häuser. Sie verteuerten sich im Schnitt um 7,4 Prozent auf 2670 Euro je Quadratmeter.

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster