Geld in den Medien

Neun ZASTER-News, die wichtiger sind als die Zeitumstellung

von Carola Tunk

Achtzig Prozent der Teilnehmer einer EU-Umfrage sprachen sich gegen die Zeitumstellung aus. Und endlich erhörte Kommissar Jean-Claude Juncker die von der Zeitumstellung Schwergeplagten. Kaum ein ZASTER-Thema bewegte die Gemüter in den vergangenen Wochen mehr als das halbjährliche Uhren-Diktat. Dabei gäbe es so viel Wichtigeres – wie zum Beispiel diese News:

1
Abflug

Rynair kassiert ab November eine Gebühr zwischen acht und zehn Euro pro Kabinenkoffer. Wer über’s Wochenende nach London fliegt, muss seine Uhr 1 Stunde sowieso zurückstellen, die Zeitumstellung stiftet nur zusätzliche Verwirrung.

2
Absturz am Bosporus

Die türkische Lira fiel in den letzten Wochen dramatisch. Das hatte zur Folge, dass vor allem importierte Waren teurer werden: Die Inflationsrate im Land am schwarzen Meer lag am 3. September bei knapp 18 Prozent.

3
Die Instagram-Hochzeit des Jahres

Chiara Ferragni hat ihren Fedez geheiratet. Die Selbstdarstellerin mit bald 15 Millionen Jüngern auf Instagram wechselte ihr Brautkleid gleich dreimal. Wer bezahlt das? Und wieviel? Vogue, Elle und Instyle waren leider zu sehr damit beschäftigt, herauszufinden, welchen Impact die Zeitumstellung auf die Produktion von Hermés-Tüchern hat.

4
Das Aus der Ausbeutung?

Azubis sind schon arme Schweine. Überstunden, Schichtarbeit, Schule – hardcore stressig. Der deutsche Gewerkschaftsbund fordert daher 635 Euro Mindestlohn für Lehrlinge.

5
Die Königin der Nordsee braucht mehr Personal!

Wohnen auf Sylt ist so teuer, dass derzeit 400 Stellen auf der Luxusinsel unbesetzt bleiben. Wer arbeiten will, wo Europa am schönsten ist, sollte ein mindestens fünfstelliges Startkapital mitbringen.

6
Das Lieblingsinvestment der Börsenpunks

Mit der zunehmenden Legalisierung von Cannabis in Kanada und den USA steigt nicht nur der legale Konsum, sondern auch die Aktien von Unternehmen, die Gras in ihren Produkten verwenden. Vor allem Getränkehersteller haben in Cannabis ein lohnendes Investment erkannt.

7
Happy Birthday, Google!

Es war einmal eine kleine Suchmaschine. Ihre Eltern unterstützen sie, wo sie nur konnten. Und so wurde aus der kleinen Suchmaschine eine große Datenkrake. Google’s Eltern waren sehr stolz und sind sehr reich.

8
Der zwölfte September

Sehnsüchtig erwartet: Der Geburtstermin der Brut von Bibi Heinicke und Julian Whatever. Praktischer Zufall für Deutschlands erfolgreichste Narzisstin: Ein paar Wochen zuvor – am 12. September – bringt Apple eine neues Iphone zur Welt. Eine Win-Win-Situation. Wachstum der Apple-Aktie und der Follower von Mama Heinecke.

9
Schmeißt die Möbel nicht mehr aus dem Fenster!

Denn: IKEA hat ein verschärftes Rückgaberecht eingeführt. Seit dem 1. September dürfen die Möbel keine Kratzer oder dergleichen mehr haben, wenn du sie innerhalb eines Jahres zurückbringst.

ein Artikel von
Carola Tunk
Carola Tunk wuchs in einem Haus mit einer Bibliothek auf, findet das Internet aber auch ganz ok. Bis sie sich eine Karriere als Romanautorin leisten kann, schreibt sie für ZASTER. Carola über ihr Verhältnis zu Geld: „Ich liebe Luxus, aber im Herzen bin ich Sozialist.“