© Adidas Presse
ZUM NACHMACHEN

Das ist die Morgenroutine vom Adidas-CEO

von ZASTER Redaktion

In unserer ZASTER-Reihe "Morgenroutinen der Superreichen" betrachten wir die morgendlichen Rituale von erfolgreichen Geschäftsleuten. In diesem Teil: Adidas-CEO Kasper Rorsted.

1
Wann steht Kasper Rorsted auf?

Der Wecker beim Geschäftsführer von Adidas klingelt laut Handelsblatt morgens um 5 Uhr. Die Aufstehzeit des 59-Jährigen hat sich dabei während der letzten zehn Jahre nach vorne verlegt. So stand der Top-Manager laut ZEIT im Jahre 2012 "erst" nach sieben bis acht Stunden Schlaf um 5:45 Uhr auf.

© Shutterstock

2
Was macht er als Erstes?

Der Top-Manager schwingt sich nach dem Aufstehen direkt auf das Rennrad und fährt die Strecke ins Adidas-Headquarter nach Herzogenaurach. Gerade in Corona-Zeiten, wo vieles nicht möglich ist, sei Sport für Rorsted "ein Stück Lebensfreude und ein guter Ausgleich".

© Shutterstock

3
Wie sieht der weitere Verlauf des Morgens aus?

Um 6 Uhr ist Kasper Rorsted im Office angekommen, doch er klappt dort noch nicht den Laptop auf. In Zeiten der aktuellen Corona-Pandemie trifft man ihn dann im Treppenhaus des Firmen-Parkhauses, wo der Geschäftsführer nach der Fahrrad-Tour sein Sport-Workout mit Kraftübungen und Sprints fortsetzt. Das dauert meist eine Stunde und nach einer Dusche liest er um 7:20 Uhr erste Mails und den Pressespiegel, bevor er sich zum Frühstück (meist mit den Kollegen) trifft.

© Shutterstock

4
Was darf beim Frühstück von Kasper Rorsted nicht fehlen?

Für den Topmanager gehört ein Frühstück zur Morgenroutine fest dazu. Meist trifft er sich hierzu mit Kollegen im Foyer. Bei der morgendlichen Stärkung gehört ein Kaffee für den Dänen in der Regel zum Speiseplan.

© Shutterstock

Tiefergehende Informationen zu Der Zukunftsfonds findest du hier

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster