© Vinicius "amnx" Amano / Unsplash
FINANZIELL GUT AUFGESTELLT

Lukrative Geldanlagemethoden für risikobereite Kleinanleger

von Pauline Brinkmann

In kurzer Zeit und mit möglichst wenig Aufwand Geld verdienen. Dass es dafür kein Patentrezept gibt, ist hinlänglich bekannt. Dennoch wurden wir auf einige heiß diskutierte Tipps aufmerksam und wollen euch diese nicht vorenthalten. Die einzige Voraussetzung dafür: Ein kleines Startkapital. Falls möglich solltet ihr euch 500 Euro zur Seite legen, die ihr als Investition verwenden könnt. Wichtig ist hier: Es sollte sich nicht um Geld handeln, was ihr dringend braucht. Der Totalverlust kann euch zwar weh tun, sollte euch aber keineswegs in Existenznot bringen.

1
Humankapital

Der erste Tipp ist längst kein Geheimnis mehr, doch trotzdem kann man ihn nicht oft genug empfehlen. Denn Wissen ist nicht nur Macht, sondern eben auch der Schlüssel zu finanzieller Freiheit. Falls es euch zeitlich möglich ist, solltet ihr definitiv in eine vernünftige Ausbildung investieren. Ein Studium oder Lehre ist in diesem Fall egal. Eine Kombination aus beidem wäre natürlich perfekt. Doch wer nicht gleich ein ganzes Studium angehen möchte, der kann sich auch nebenbei durch spannende Bücher zu Themen wie Börse, Anlegen und Gründung weiterbilden.

2
Impact Investing

Nachhaltigkeit ist wichtiger denn je und darauf sollten wir nicht nur bei der Mülltrennung und unseren Einkäufen achten, sondern tatsächlich auch im Rahmen unserer Investments.

Dies wurde nun auch von der EU erkannt, die diesbezüglich vor kurzem die sogenannte Taxonomie vorstellte, hierbei handelt es sich um ein wissenschaftsbasiertes Transparenzinstrument, welches grüne Investoren erkennen lässt, ob bei ihren Investitionsentscheidungen Gas- oder Kernenergietätigkeiten im Spiel sind.

Doch auch im Kleinen solltest du nachhaltig investieren. Mit dem sogenanntem Impact Investing schlägst du nämlich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits leistest du durch grüne Investments einen positiven Beitrag für unsere Umwelt und andererseits kannst du dir besonders vielversprechende innovative Investments aussuchen. Denn die gibt es in diesem noch sehr jungen Bereich wie Sand am Meer.

Dafür bietet sich zum Beispiel die Plattform Inyova Impact Investing an.

Hier kannst du auswählen, wo deine Investition unterstützen sollen, wie beispielsweise im Bereich Erneuerbare Energien, sauberes Wasser oder bessere Bildung. Zudem ist es dir möglich explizit festzulegen in welchen Sektor deine Investments auf keinen Fall fließen sollen, wie zum Beispiel die Waffenproduktion.

Im Anschluss musst du noch deinen Investmentbetrag festlegen und kannst somit dein Risikoprofil bestimmen lassen. Damit hast du dein grünes Portfolio erstellt und ab sofort heißt es: abwarten.

3
Whiskey und Weine für Kleinanleger

Geht es um das Thema Investments so stößt man immer wieder auf einen ganz bestimmten Begriff und dieser nennt sich: Portfoliodiversifizierung. Sprich, man sollte sich nicht auf eine Form der Geldanlage beschränken. Lange Zeit waren alternative Anlageklassen wie Investitionen in teure Weine oder Whiskeys etwas was wirklich wohlhabenden Anlegern vorbehalten war.

Doch heutzutage dürfen auch Kleinanleger in diese Assets investieren. Wie das funktioniert? Plattformen wie das Start-up Konvi haben es sich zu Aufgabe gemacht jene Anlageklassen zu demokratisieren und ab einem Mindestinvestitionsbetrag von 250 Euro zugänglich zu machen.

Über diese Handelsplattform kauft man also beispielsweise nicht 100 Prozent einer Uhr, sondern je nach zur Verfügung stehendem Kapital Prozente. Der Vorteil daran ist, dass man an der stabilen Wertentwicklung mitprofitiert.

4
Tesla-Konkurrent Lucid Motors

Hätte man vor einigen Jahre fleißig in Tesla Aktien investiert, so wäre man der finanziellen Freiheit heute wahrscheinlich schon ein Stückchen nähergekommen. Doch Achtung: Es gibt einen vielversprechenden Tesla-Konkurrenten über den man eventuell in ein paar Jahren das gleich sagen wird. Das Wunderkind heißt Lucid Air und hat vor wenigen Tagen angekündigt, dass es in Zukunft auch in Deutschland zu kaufen sein wird. Der Unique Selling Point: Die Elektroautos von Lucid Motors erreichen bislang ungekannte Reichweiten.

 

5
Immobilien für Kleinanleger

Viele Menschen träumen ihr Leben lang von einer eigenen Immobilie im Ausland. Leisten können es sich die Wenigsten. Doch auch hier haben junge Köpfe mit einer klugen Idee den Zugang zu dieser Anlageform demokratisiert. Die Funktionsweise ist ähnlich wie bei Konvi, man kauft quasi nur Anteile an dem Objekt, das nennt sich dann Co-Ownership, man teilt sich die Nutzungsrechte. Dieser Tage betreten immer mehr Start-ups mit genau dieser Idee den Markt. Eines davon ist das Berliner Unternehmen MYNE Homes.

ein Artikel von
Pauline Brinkmann
Pauline ist 23 und studiert in Potsdam und Lausanne Rechtswissenschaften. Ihr besonderes Interesse gilt jedoch nicht Mietverträgen, sondern politischen und gesellschaftlichen Prozessen."