© Maarten van den Heuvel / Unsplash
GELD VERDIENEN

In diesen Städten verdienen die Menschen am meisten

von Pauline Brinkmann

Die Globalisierung, wie auch die Digitalisierung unserer Arbeitswelt eröffnen uns im Hinblick auf unsere Jobwahl immer mehr Möglichkeiten. Wir können quasi jedem Job nachgehen, der uns gefällt und das oft von überall. Nur noch wenige Jobs, respektive Ausbildungen sind tatsächlich an bestimmte Orte oder bestimmte Länder gebunden. In diesem Zuge stellt sich uns also zwangsläufig die Frage: Wo zieht es uns hin? Wo möchten wir am liebsten arbeiten?

Ein entscheidender Punkt wird hier für einige Menschen die Gehaltsfrage sein. Doch wo verdient man eigentlich am meisten? Hierzu hat die Deutsche Bank kürzlich einen Bericht unter dem Titel „Mapping the World’s Prices“ veröffentlichte. Dies ist bereits der achte Bericht dieser Art.  

Dafür hat sie das weltweite Einkommen mal etwas genauer unter die Lupe genommen und ein Gehaltsranking zwischen USA, Asien und Europa erstellt. Außerdem erfasste sie die Lebenshaltungskosten, entscheidende Indikatoren sind hier zum Beispiel die Preise für Alkohol und Tabak oder die Preise der öffentlichen Verkehrsmittel gewesen. Abgebildet werden 55 verschiedenen Ländern. 

Doch wo sind die Löhne am Höchsten?

Am besten verdient man laut der Deutschen Bank derzeit in San Francisco. Der Grund hierfür ist naheliegend. Denn hier wird das Durchschnittsgehalt vor allem durch die guten Gehälter aus dem angrenzenden Silicon Valley nach oben getrieben. Vor alle die Tech-Unternehmen zahlen attraktive Gehälter an ihre Programmierer und BWLer. Dennoch ist das Leben in der spannenden Stadt in Kalifornien nicht umsonst. Denn San Francisco ist nach Hongkong auch die zweitteuerste Stadt der Welt. Die Immobilienpreise schießen seit Jahren in die Höhe. Derzeit zahlt man hier als Paar im Durchschnitt knapp 3.631 US-Dollar pro Monat für eine Wohnung.

Nichtsdestotrotz haben die Bewohner der Stadt, nachdem sie ihre Miete bezahlt haben, dank des Durchschnittseinkommens von 6526 US-Dollar, im Schnitt immer noch 4.710 US-Dollar in ihrem Portemonnaie, was auch bei hohen Lebenshaltungskosten einen guten Lebensstandard garantiert.

Auf der Liste der Top-Gehälter folgen San Francisco diese Städte: 

2. Zürich : 5896 US-Dollar 

3. New York: 4612 US-Dollar  

4. Boston: 4288 US-Dollar  

5. Chicago, 4062 US-Dollar 

6. Sydney: 3599 US-Dollar  

7. Oslo: 3246 US-Dollar  

8. Kopenhagen: 3190 US-Dollar  

9. Melbourne: 3181 US-Dollar  

10. London: 2956 US-Dollar  

ein Artikel von
Pauline Brinkmann
Pauline ist 23 und studiert in Potsdam und Lausanne Rechtswissenschaften. Ihr besonderes Interesse gilt jedoch nicht Mietverträgen, sondern politischen und gesellschaftlichen Prozessen."