© Jeshoots/ Unsplash
Günstiger Frühjahrsputz (fast) ohne Geld ausgeben

5 Hausmittel, die effektiver sind als teure Reiniger

von ZASTER Redaktion

Teuer ist nicht gleich besser. Hier gibt es die besten Tipps für einen effektiven und günstigen Frühjahrsputz.

Der Frühling steht vor der Tür, die ersten Sonnenstrahlen kitzeln uns bereits an der Nase. Mit den steigenden Temperaturen steigt auch das Bedürfnis, die Wohnung mal wieder so richtig aufzuräumen und von Grund auf zu reinigen. Auch verkrustete Backöfen und nicht mehr ganz so durchlässige Abflüsse stehen da auf der To-Do-Liste.

Lifehacks statt teure Reiniger

Dafür sind teure Power-Reiniger nötig, die auch dem hartnäckigsten Schmutz den Garaus machen. Doch weit gefehlt! Auch vergleichsweise sehr günstige Hausmittel bewirken oft den gleichen Zweck – oftmals sogar effektiver. Hier kommen die besten Hausmittel-Tricks für einen günstigen Frühjahrsputz.

1
Backpulver und Essig gegen verstopfte Abflüsse

Super leicht und super billig: Mit etwas Backpulver und einem Schuss Essig bekommst du verstopfte Abflüsse schnell wieder frei. Einfach eine halbe Kaffeetasse Backpulver zusammen mit einer halben Kaffeetasse weißem Essig in deinen Ausguss kippen und nach zehn Minuten mit reichlich heißem Wasser spülen. Danach fließt alles wieder wie am Schnürchen.

2
Verkalkter Duschkopf

Auch hier ist der Schlüssel zum Glück wieder Essig und Backpulver. Nimm einfach einen handelsüblichen Gefrierbeutel und befülle ihn mit weißem Essig und Backpulver. Von beiden Dingen nimmst du den Inhalt eines großen Kaffeebechers und mischst es gut in deinem Gefrierbeutel durch. Diesen befestigst du dann über Nacht so am Duschkopf, dass die Düsen in die Flüssigkeit ragen. Am nächsten Morgen – bei hartnäckigen Verschmutzungen nach 12 Stunden – sind die Düsen wieder frei und du kannst wie gewohnt duschen.

3
Schmutzige Fugen

Die Lösung für schmutzige Fugen heißt Toilettenreiniger. Das Gel oder die Flüssigkeit einfach auf die Fliesen geben, kurz einwirken lassen und anschließend ordentlich schrubben. Danach alles mit reichlich Wasser abspülen – und deine Fliesen sehen aus wie neu.

4
Verkrusteter Backofen

Um Krusten von angebranntem Käse oder Ähnlichen aus deinem Backofen zu entfernen, nimmst du großes, leeres Konservenglas, zum Beispiel von Essiggurken und befüllst es bis zum Rand mit den Schalen von Orangen. Danach das Gefäß mit weißem Essig aufgießen, gut schütteln und fünf Tage stehen lassen. Am 6. Tag bestreust du dann die verkrusteten Stellen mit reichlich Backpulver und sprühst mit einer Sprühflasche deinen Orangenschalen-Essig-Sud darauf. Danach 20 Minuten warten und anschließend gut schrubben und dein Backofen glänzt wie neu.

5
Hartnäckiger Urinstein in der Toilette

Für die Reinigung einer intensiv durch Urinstein verschmutzten Toilette brauchst du drei Zutaten: Weißen Essig, ätherisches Öl (etwa Pfefferminze) und Backpulver. Zuerst sprühst du das Toilettenbecken großzügig mit Essig ein, gibst anschließend ein paar Tropfen des Öls in das Wasser der Schüssel. Danach verteilst du großzügig Backpulver in der gesamten Toilettenschüssel und schrubbst energisch. So hast du mit einfachen und kostengünstigen Mitteln wieder eine saubere Toilette geschaffen.

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster