© Anton Voglmaier
DEIN ZASTERTIPP

Angebot & NachFRAGE mit Anton Voglmaier

von Michael André Ankermüller

Anton Voglmaier ist Geschäftsführer der Deutschen Fondsgesellschaft und Mitglied im Anlageausschuss „Der Zukunftsfonds“. Er blickt auf jahrzehntelange Erfahrung an den Kapitalmärkten zurück. ZASTER-Chefredakteur Michael André Ankermüller stellt dem Finanzprofi künftig regelmäßig einige Fragen rund um das Thema Finanzen.

Wo kann der konservative Privatanleger, der das Risiko bei Aktien scheut, zurzeit überhaupt noch sein Geld anlegen, um damit zumindest die Inflation auszugleichen?

Für genau diesen Anleger haben wir den „Der Zukunftsfonds“ auf den Markt gebracht. Also ein Angebot für genau diese Zielgruppe. Das Gute ist nämlich, dass „Der Zukunftsfonds“ über alle Anlageklasse hinweg investiert. Also natürlich auch in Aktien, jedoch von Experten verwaltet. Wir achten darauf, dass wenn die Aktienmärkte fallen, wie das im vergangenen Jahr aufgrund der Coronakrise der Fall war, diese Schwankungen auszugleichen. Beispielsweise haben wir beim „Der Zukunftsfonds“ während der Coronakrise einen deutlich geringeren Einbruch gehabt und waren sogar im selben Monat (März 2020) wieder im Plus.

Was hältst du von Rohstoffen als Anlage?

Rohstoffe halte ich als Anlage aus unterschiedlichen Gründen für Privatanleger nicht für geeignet. Also Finger weg davon, da dies für Privatanleger eine reine Spekulation und keine Investition wäre.

Abschließend die entscheidende Frage: Wo erwartest du den Dax am Ende des Jahres 2021?

Das ist wirklich eine schwierige Frage, weil im Moment die Märkte sehr volatil sind. Wir hatten ja erst vor zwei Wochen einen starken Kursrückgang. Jetzt sieht es so aus, dass es doch noch eine Jahresendrally geben könnte und der Dax über 16.000 Punkte schließt. Das kann sich aber auch ganz anders entwickeln, wenn sich die Coronakrise in den kommenden Tagen wieder verschärft und es zu einem weiteren Rücksetzer an den Märkten kommt. Aufgrund der unsicheren Lage ist es einfach schwierig sich aktuell festzulegen.

ein Artikel von
Michael André Ankermüller
Michael lebt in Berlin und arbeitet als Journalist, Blogger, Autor sowie Berater für Digitale Medien. 2014 gründete er das sehr erfolgreiche Blogazine Blog.Bohème sowie Nebenseason & Kids.Bohème.