© Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Bestellen statt fällen

Weihnachtsbaum online bestellen: Lohnt sich das?

von Nils Matthiesen

Online gibt es vieles günstiger. Doch gilt das auch für Weihnachtsbäume? ZASTER macht die Stichprobe.

Für die einen gehört es zu Weihnachten, wie „Oh du Fröhliche“: Die rituelle Anschaffung des Weihnachtsbaums. Für die anderen ist es dagegen ein lästiges Übel. Auf einem matschigen Platz mit kalten Füßen langwierig einen Baum aussuchen, anschließend das Auto verdrecken und sich letztendlich noch die Hände aufkratzen. Falls du zur zweiten Fraktion zählst, gibt es eine Alternative: Den Weihnachtsbaum online bestellen. ZASTER hat das ausprobiert.

MeineTanne im Test

Unseren Baum bestellen wir bei meinetanne.de. Der Anbieter ist nicht nur im „Weihnachtsbaum Online“-Ranking von Google die Nummer Eins, obendrein gibt es die Nordmanntannen über Focus.de aktuell im Angebot. Konkret:

  • Weihnachtsbaum L (mind. 170 cm) gibt es für 37,80 statt 49,90 Euro
  • Weihnachtsbaum M (mind. 150 cm) gibt es für 32,80 statt 39,90 Euro
  • Weihnachtsbaum S (mind. 130 cm) gibt es für 25,80 Euro

Obendrein ist der Versand mit dem Gutscheincode "FOCUS19" gratis, ansonsten kostet er 4,90 Euro.

Drei Größen stehen zur Wahl. Wer einen richtig großen Baum möchte, ist hier falsch.
Drei Größen stehen zur Wahl. Wer einen richtig großen Baum möchte, ist hier falsch. © Screenshot

Sind Weihnachtsbäume im Netz günstiger?

Ist das günstig? Schwierig. Der Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger veranschlagt für eine gut gewachsene, zwei Meter große Nordmanntanne einen Preis zwischen 36 und 50 Euro. Und laut dem Verband Natürlicher Weihnachtsbaum e.V. kostet der Meter Nordmanntanne zwischen 18 und 23 Euro pro laufendem Meter. Das Focus-Angebot ist demnach nicht schlecht, die regulären Preise dagegen ziemlich hoch.

Gut: Zertifizierter Anbau

Immerhin: Der Betrieb bezieht seine Produkte ausschließlich aus Global GAP (“Good Agricultural Practice“) zertifizierter nachhaltiger Land- und Forstwirtschaft aus Schleswig-Holstein. Das Label soll nachhaltige landwirtschaftliche Praxis mit dem Schwerpunkt auf Naturschutz und faire Arbeitsbedingungen garantieren.

Die Bäume werden laut meinetanne.de zudem frisch geschlagen und dann umgehend verschickt – Wunschliefertermin inklusive. Meinetanne verspricht, innerhalb von zwei bis drei Werktagen bis in jede Ecke der Republik zu liefern, auch in abgelegene Regionen.

Der Tannentest

Bei uns erfolgt die Lieferung auf den Tag genau per Paketdienst GLS. Ausgepackt, aufgestellt, begutachtet: Der Eindruck ist gut. Der Baum scheint tatsächlich frisch zu sein. Die Nadeln sind weich und glänzen, die Farbe ist kräftig, schön dunkelgrün. Es handelt sich sicher nicht um den schönsten Weihnachtsbaum der Welt, man kann aber mit ihm arbeiten. Die Größe (L) passt mit 1,81 Zentimetern ebenfalls.

Nicht hundertprozentig gerade und symmetrisch - aus unserer Sicht aber ein schöner Baum.
Nicht hundertprozentig gerade und symmetrisch - aus unserer Sicht aber ein schöner Baum. © Nils Matthiesen

Fazit

Wenn du keine Zeit, kein Auto oder einfach keine Lust auf den Weihnachtsbaumkauf vor Ort hast, ist der Web-Weihnachtsbaum eine probate Alternative. Unser Testkauf verlief zumindest reibungslos und die Tanne hinterließ einen guten Eindruck. Einen Preisvorteil bietet meinetanne.de gegenüber lokalen Anbietern in der Regel aber nicht.

ein Artikel von
Nils Matthiesen
Nils Matthiesen
Nils ist Journalist, Texter und einer der ersten Digital Natives. Er beschäftigt sich schon seit über 20 Jahren mit den Themen Vorsorge, Geldanlage und Börse. Persönlich setzt er inzwischen mehr auf Fonds-Sparpläne als aktives Aktien-Picking.

Noch mehr Zaster