© Shutterstock
MITTAGSBRIEFING

Kinder-Impftermine ab 07. Juni, So viele Deutsche erhalten Urlaubsgeld, Fußballclubs verlieren an Wert

von ZASTER Redaktion

Wir haben für Dich die wichtigsten Verbraucher-News des Tages zusammengefasst. Hier ist unser ZASTER-Mittagsbriefing.

Kinder-Impftermine ab 07. Juni

Am 07. Juni soll die Impfpriorisierung im Kampf gegen das tückischen Coronavirus aufgehoben werden. Nun einigten sich Bund und Länder, dass auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft werden können. Voraussetzung für die Impfung ist die Zulassung des jeweiligen Vakzins für die Altersgruppe. Bis Ende des Sommers soll jedem Deutschen ein Impftermin ermöglicht werden. (Tagesschau)

So viele Deutsche erhalten Urlaubsgeld

Der Sommer naht – und die Lust auf Urlaub bei den Deutschen steigt. Laut dem Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) sollen dabei rund 46 Prozent der Beschäftigten in der Privatwirtschaft Urlaubsgeld von ihrem Arbeitgeber erhalten. Die größten Chancen auf das zusätzliche Taschengeld erhalten Mitarbeiter in tarifgebundenen Unternehmen: Dort erhalten 73 Prozent der Beschäftigten Urlaubsgeld, während nur etwa jeder Dritte Angestellte in tarifungebundenen Unternehmen Urlaubsgeld erhält. (FAZ)

Fußballclubs verlieren an Wert

Fußball ist ein Billionen-Geschäft, doch während der Corona-Pandemie können oder konnten Fußballvereine über viele Monate keine Fans in den Stadien begrüßen. Kein Wunder, dass Corona somit auch erhebliche Auswirkungen für das Fußballgeschäft mit sich bringt. Laut einer KPMG-Studie büßten dabei gerade die europäischen Topclubs an Wert ein. So sorge Corona bei Real Madrid für einen Werteinbruch von 16 Prozent und Manchester United über 20 Prozent. Unter den deutschen Vereinen haben Bayern München (-257) und Borussia Dortmund (-61) die meisten Millionen verloren. (Manager Magazin)

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster