© Unsplash
Lieblingsgetränk der Deutschen

Das sind die Gründe, warum Kaffee das Lieblingsgetränk der Deutschen ist

von ZASTER Redaktion

ZASTER-Kolumnistin Isabella Müller-Reinhardt liebt Kaffee – und ist damit in Deutschland keine Ausnahme. Lasst uns also über Kaffee sprechen.

Heute reden wir mal über Dein, mein, Euer, unser aller absolutes Lieblingsgetränk: Kaffee! Wusstet Ihr, dass jeder von uns in Deutschland im Jahr durchschnittlich 164 Liter Kaffee süffelt? Damit ist Kaffee das meistkonsumierte Getränk in Deutschland und liegt sogar noch vor Mineralwasser und Bier! 73% unserer 164 Liter im Jahr trinken wir übrigens zu Hause. Und die drei liebsten Zubereitungssysteme sind:

  • Die gute alte Filterkaffeemaschine (54%)
  • Kaffeepadmaschine (24%)
  • Vollautomat (23%)

Aber natürlich lieben wir Deutsche auch unseren leckeren Coffee to Go im Plastikbecher. Und was glaubt Ihr, von welcher Coffeeshop-Kette es in Deutschland die meisten Filialen gibt? Richtig! McDonalds. 840 McCafé-Fillialen bieten mittlerweile Cappuccino und Co. an. Dagegen wirkt Starbucks mit seinen läppischen 157 Geschäften eher wie Kindergeburtstag.

Und die Preise?

Ein Cappuccino bei Starbucks kostet in Deutschland 4,35 Euro (mittlere Größe).

Bei McCafé dagegen nur 2,89 Euro (mittlere Größe).

Wisst Ihr eigentlich woher der Name Cappuccino kommt? Er leitet sich vom italienischen Wort für Kapuze ab, weil seine Farbe an die Kutten der Kapuzinermönche erinnert. Aber zurück zum Kaffee zu Hause, den sich Deutsche durchaus was kosten lassen.

Kaffee in Deutschland

Insgesamt geben wir in Deutschland jedes Jahr fast 4 Milliarden Euro für Pulver, Bohnen, Kapseln oder Pads aus. Das sind in etwa 50 Euro pro Nase. Und was kaufen wir? Die beliebteste Sorte ist noch immer Jakobs Krönung. Dicht gefolgt von Dallmayr Prodomo und Tchibo. Richtig, bei Tchibo gibt es auch Kaffee zu kaufen! Vergisst man nur so oft ... .

Und wieviel Gramm von dem duftenden Zeug brauchen wir für eine Tasse vollendeten Geschmack? Der internationale Richtwert beträgt, 60 Gramm Kaffee für einen Liter Wasser. Umgerechnet auf eine normale Tasse (ca 200ml) ergibt das 12 Gramm Kaffeepulver. Für den kleinen Espresso (25ml) dagegen reichen ca 8 Gramm. Der wiederum kostet im McCafé 1,69 Euro und bei Starbucks 1,95 Euro. Nicht wenig Geld für einen großen Schluck.

Der teuerste Kaffee der Welt

Der teuerste Kaffee der Welt heißt Kopi Luwak, wird gerne auch Katzenkaffee genannt und kommt aus Indonesien. Das Besondere: die Kaffeebohnen werden an Schleichkatzen verfüttert. Die süßen Tierchen, essen, verdauen und scheiden dann die Böhnchen wieder aus. Im Anschluss werden die fermentierten Bohnen gereinigt und geröstet und fertig ist der Edelkaffee aus dem Katzendarm. Kilopreis: 800-1200 Euro.

Dann doch lieber Filterkaffee! Kilopreis: 8-10 Euro.

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster