© Photo by chuttersnap on Unsplash
Geschickt verschickt

DHL macht Retouren jetzt noch leichter

von Moritz Weinstock

Pakete zurückschicken kann eine lästige Sache sein. Die DHL Group der Deutschen Post bietet dir jetzt eine smarte Lösung an.

Flugticket, Konzertkarte, Retourenschein - Drucker scheinen manchmal noch wichtig, aber für vieles reicht heute auch dein Smartphone. Ist ja auch umweltfreundlicher, denn die Halbwertszeit solcher Ausdrucke ist oft nicht länger als ein paar Stunden.

Gerade wenn du Pakete an deinen Versandhändler zurückschicken willst, ist allerdings manchmal noch mehr von Nöten als ein Drucker. Du brauchst Klebstoff und eventuell auch einen Schere, um den Retourenschein anständig anzubringen - wenn er nicht ohnehin schon beiliegt. Sowas ist lästig und zeitaufwendig.

Dein Smartphone reicht

Mit „Mobile Retoure“ macht dir DHL das Leben jetzt ein wenig leichter. Natürlich musst du das Produkt oder den Gegenstand, den du verschicken willst, noch immer anständig verpacken. Und auch der Weg zur Filiale bleibt dir nicht immer erspart. Die Zeit, in der du den Retourenschein selbst ausgedruckt und aufgeklebt hast, ist aber vorbei. Denn der Händler kann dir künftig einfach einen QR-Code zuschicken, wenn du das bestellte Produkt nicht haben willst, und du spazierst damit einfach zur nächsten Filiale und lässt dort den Rest erledigen.

Noch besser ist allerdings, dass du das Paket sogar von einem Zusteller völlig unfrankiert abholen lassen kannst. Alles, was der Bote an der Tür von dir braucht, ist der Code auf deinem Handy. Cool oder?

Der Service wird ab Anfang November 2019 für alle Geschäftskunden von DHL Paket online verfügbar sein - und deine Rücksendungen noch leichter machen. Mehr Infos dazu findest du hier.

ein Artikel von
Moritz Weinstock
Moritz Weinstock
Moritz hat Kommunikationswissenschaften in Wien studiert und seine Leidenschaft fürs Schreiben mit nach Berlin gebracht. Nach lehrreichen Jahren als Redakteur bei einem Motorradmagazin, ist er nun als Channel-Editor für ZASTER tätig. Sein Zugang zur Wirtschaftswelt: er lebt auf zehn Quadratmetern und spart, was das Zeug hält.

Noch mehr Zaster