© Precondo CA / Unsplash
GUT ANGELEGT

All Stars 10 x 10: Das Basis-Investment

von Walter Schmitz

Die Deutsche Bundesbank hat nachgerechnet: Zum Jahresende 2023 steckten 3,21 Billionen Euro in Bargeld sowie Einlagen bei Banken und Sparkassen – vor allem Tages- und Festgelder. Ein Unsinn, wird doch das Geld wegen der Inflation stetig weniger.

Einlagen bei Banken Vermögensvernichter

Dies bedeutet: Kaufkraftbereinigt sind Tages- und Festgelder Vermögensvernichter. Und: Im Vergleich zu 8 Prozent Rendite im Jahresschnitt, die gute Aktienfonds in den vergangenen Jahrzehnten erreicht haben, sind Verzinsungen von 3 Prozent nichts anderes als Magerkost.

Auf die Frage, wann denn der beste Zeitpunkt ist, Anteile an einem guten Aktienfonds zu kaufen, gibt es nur eine einzige richtige Antwort: jetzt! Denn in zehn oder zwanzig Jahren – so meine Erfahrung und Überzeugung – dürfte das Fondsvermögen (deutlich) höher sein als die Summe der bis dahin investierten Beträge.

Sich jetzt von Tagesgeld und Festgeld zu verabschieden, ist vernünftig und ökonomisch die beste Entscheidung. Doch wie soll der Wandel vom einfachen Sparer zum klugen Aktionär vollzogen werden? 

Mit einem sehr guten Aktienfonds starten

Die Antwort resultiert aus meinen mehr als 60 Jahren Erfahrung als Fondsinitiator: Wer von den langfristigen Gewinnchancen an den weltweiten Aktienmärkten profitieren möchte, sollte unbedingt mit einem guten Aktienfonds starten. Doch was ist eigentlich ein „guter“ Aktienfonds? 

So erkennt man einen „guten“ Aktienfonds 

Ob ein Aktienfonds gut oder schlecht ist, lässt sich anhand einiger wichtiger Kriterien erkennen: 

überzeugende Anlagestrategie 

Qualität des Fondsmanagements 

Erfahrung der Fondsinitiatoren 

bisherige Wertentwicklung 

Nach meiner Erfahrung ist entscheidend, dass der Anleger bei seinen ersten Gehversuchen auf dem Aktienparkett nicht spekuliert, sondern investiert. Der Aktienfonds sollte deshalb ein erstklassiges Basis-Investment mit einem ausgewogenen Chancen-Risiko-Verhältnis sein. Ein weltweit investierender Aktienfonds, der die Anteilsscheine von erstklassigen und auch künftig herausragenden Unternehmen enthält.

„All Stars 10 x 10“ als perfektes Basisinvestment  

Aus meiner Sicht ist unser Strategiefonds „All Stars 10 × 10“ ein erstklassiges Basisinvestment, der seine herausragenden Qualitäten seit Auflage eindrucksvoll bewiesen hat.

Schauen wir uns an, ob der Strategiefonds „All Stars 10 × 10“ die Kriterien eines „guten“ Aktienfonds erfüllt: 

Die Strategie ist einzigartig am Markt und innovativ. Aus 10 unterschiedlichen Themen wählt das Fondsmanagement je zehn Aktien (= Unternehmen) mit den besten Perspektiven.

Das Fondsmanagement ist erstklassig. Der Vermögensverwalter ACATIS mit Dr. Hendrik Leber an der Spitze zählt zur Creme de la Creme der europäischen Fondsszene.

Die Fondsinitiatoren sind erfahren und erfolgreich. Ich habe meinen Anlegern mit den von mir initiierten Fonds sehr gute Gewinne von 8 Prozent im Jahresschnitt ermöglicht. Mit dem Strategiefonds „All Stars 10 × 10“ sind auch künftig sehr gute Gewinne zu erwarten.

Die bisherige Wertentwicklung ist sehr gut. Im laufenden Jahr ein Gewinn von +13,1 %. Im Jahr 2023 ein Plus von 18,3 %. Seit Auflage ein Wertzuwachs von 22,0 % (Quelle: Universal Investment, Stichtag: 02.07.2024, Anteilklasse R, WKN A3C91Q)

Für mich ist der Strategiefonds „All Stars 10 × 10“ DAS Basis-Investment schlechthin. Geeignet für jeden, der jetzt in Aktien, der langfristig mit Abstand lukrativsten Anlageform, investieren möchte.

Dies ist keine Anlageberatung. Bitte informiert euch vor einer Geldanlage über die Risiken und beachtet unsere Hinweise hier.

ein Artikel von
Walter Schmitz
Walter Schmitz ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Finanzbranche. Auch nach über 60 Jahren Berufserfahrung hat Schmitz das Interesse an der Finanzwelt nicht verloren. Ganz im Gegenteil: Er startete zuletzt seinen eigenen Aktienfonds „All Stars 10 x 10“.