© Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Immer internationaler

Die 10 Lieblingsaktien der Deutschen

von Nils Matthiesen

Welche Aktien sind bei den deutschen Anlegern aktuell besonders beliebt? Soviel vorweg: Es sind nicht mehr nur einheimische Unternehmen, die Kursfantasien wecken.

Bei den Deutschen stehen Aktienanlagen immer höher im Kurs. Offenbar hat sich inzwischen herumgesprochen, dass die größten Risiken nicht Kursschwankungen und Rezessionen darstellen, sondern falsch angelegtes Geld. Denn wer sein Geld auf ein Sparbuch, ein Tagesgeldkonto oder unters Kopfkissen packt, verliert bei der aktuellen Zinslage auf jeden Fall.

Echte Aktienfans sind wir aber immer noch nicht, schließlich besaßen nur rund zehn Millionen Bundesbürger Aktien, also etwa 12 Prozent der Bevölkerung. Zum Vergleich: In den Vereinigten Staaten ist rund die Hälfte der Bevölkerung an der Börse investiert. Die, die investiert waren, konnten sich über stattliche Zuwächse freuen: So hat der DAX über die vergangenen zehn Jahre im Schnitt je sechs Prozent zugelegt und selbst das Seuchenjahr 2020 hat sich – zumindest an der Börse – letztendlich zum Guten gewendet.

US-Aktien besonders beliebt

Aber welche Titel sind bei den Deutschen besonders beliebt? Um diese Frage zu beantworten, hat das Magazin €uro am Sonntag die Privatdepots der Deutschen ausgewertet. Unterstützt wurden die Redakteure dabei vom Onlinebroker Comdirect, über den knapp drei Millionen Kunden ihre Transaktionen abwickeln. Die exklusive - und natürlich anonyme – Analyse hat ergeben: Die Deutschen setzen vor allem auf US-Titel, nach Investitionsvolumen sind die größten Positionen die US-Tech-Riesen Apple und Amazon. Erfreulich: Beide Aktien haben 2020 in den Coronakrise besonders stark zugelegt.

Aber auch über Apple und Amazon hinaus, setzen die Deutschen Ihr Geld offenbar besonders gerne auf US-Titel. So finden sich mit Microsoft und Tesla noch zwei weitere Unternehmen aus den Vereinigen Staaten in den Top 10. Der Software-Gigant landet auf dem sechsten, der Autobauer 2.0 auf dem zehnten Platz.

Die zehn beliebtesten Aktien

Im Vergleich zu früher, in denen die Deutschen in erster Linie unter dem Motto „Schuster, bleib bei deinem Leisten“ vorrangig Aktien aus dem eigenen Land ins Depot legten, seien die Wertpapierdepots inzwischen internationaler, fasst die „€uro am Sonntag“ zusammen. Das liegt unter anderem auch daran, dass sich zwei deutsche Titel im Vergleich zum Vorjahr aus den Top Ten verabschiedet haben: Der Rückversicherer Munich Re genau wie das zweifelhafte Finanzunternehmen Wirecard. Allerdings erfreuen sich weiterhin auch deutsche Dax-Schwergewichte großer Beliebtheit, wie die Liste der zehn beliebtesten Aktien offenbart:

  1. Apple
  2. Amazon
  3. Allianz
  4. SAP
  5. BASF
  6. Microsoft
  7. Daimler
  8. Deutsche Telekom
  9. Siemens
  10. Tesla
ein Artikel von
Nils Matthiesen
Nils Matthiesen
Nils ist Journalist, Texter und einer der ersten Digital Natives. Er beschäftigt sich schon seit über 20 Jahren mit den Themen Vorsorge, Geldanlage und Börse. Persönlich setzt er inzwischen mehr auf Fonds-Sparpläne als aktives Aktien-Picking.

Noch mehr Zaster