© Shutterstock
MITTAGSBRIEFING

Deutsche Post: Montags bald keine Briefe mehr?, Oracle soll TikTok retten, Die heißesten Kandidaten für den DAX-Aufstieg

von ZASTER Redaktion

Wir haben für Dich die wichtigsten Verbraucher-News des Tages zusammengefasst. Hier ist unser ZASTER-Mittagsbriefing.

Deutsche Post erwägt das Ende der Briefzustellung am Montag

Von Montag bis Samstag liefert die Deutsche Post derzeit Pakete und Briefe aus. Nun erwägt der DAX30-Konzern laut ZEIT Zusendungen an private Adressen nur noch an fünf Wochentagen auszuliefern und künftig auf die Zustellung an Montagen zu verzichten.

Laut Post-Vorstandsmitglied Tobias Meyer stehe eine Kürzung der Zustellungstage von Firmenpost allerdings nicht zur Debatte. In Deutschland werden die Zustellungstage in der Post-Universaldienstverordnung geregelt.

Oracle soll Technologiepartner von TikTok werden, damit das soziale Netzwerk in den USA weiterhin zugelassen wird.
Oracle soll Technologiepartner von TikTok werden, damit das soziale Netzwerk in den USA weiterhin zugelassen wird. © Shutterstock

Nach Absage an Microsoft: Oracle soll TikTok retten

Über Wochen galt Microsoft als Favorit bezüglich einer Übernahme des Amerika-Geschäftes der umstrittenen Kurz-Videoplattform TikTok. Nun gab der chinesische Mutterkonzern Bytedance bekannt, dass ein Verkauf an den Hard- und Softwareentwickler nicht in Frage komme.

Laut mehreren US-Medien soll nun der Softwarekonzern Oracle Favorit auf die Übernahme von TikTok sein. Anstelle eines Verkaufes des US-Geschäftes, solle es nach Informationen von DER AKTIONÄR für Oracle lediglich um eine Rolle als "Technologie-Partner" gehen, damit TikTok in den Vereinigten Staaten nicht verboten wird.

Online-Modehändler Zalando zählt laut Handelsblatt zu den fünf Mdax-Unternehmen mit den größten Chancen auf den Aufstieg in den DAX-30-Index.
Online-Modehändler Zalando zählt laut Handelsblatt zu den fünf Mdax-Unternehmen mit den größten Chancen auf den Aufstieg in den DAX-30-Index. © Shutterstock

Die heißesten Kandidaten für den DAX-Aufstieg

Der DAX-30 ist der wichtigste deutsche Börsenindex und konnte erst Ende August mit dem Aufstieg von Delivery Hero einen Neuzugang begrüßen. Anfang Dezember wird die Zusammensetzung der DAX-30-Unternehmen erneut geprüft, sodass sich eine neue Chance für Firmen aus dem Mdax bietet.

Laut Handelsblatt können sich dabei vor allem fünf Firmen berechtigte Hoffnungen auf einen Platz im Deutschen Aktienindex machen. So zählen Biotechunternehmen Qiagen, Duftstoffhersteller Symrise, Labortechnikunternehmen Sartorius, Medizintechnikunternehmen Siemens Healthineers und Online-Modehändler Zalando zu den Unternehmen mit den größten Chancen, sofern ein bisheriges DAX-Unternehmen finanziell ins Straucheln gerät.

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster