SPRING IS HERE

Frühlingsgefühle in Coronazeiten

von Isabella Müller-Reinhardt

Der Frühling kommt und alles wird ande... Na gut, so anders wird es erstmal nicht. Unsere Kolumnistin über den zweiten, viel Geld sparenden Pandemie-Frühling.

Ich werd' verrückt. Der Frühling steht vor der Tür. Blauer Himmel, Sonne satt, bis zu 18 Grad. Das Leben könnte so schön sein wenn da nicht seit 11 Monaten, Ihr wisst schon...

Und daher werde ich auch jetzt nicht:

1
In der Eisdiele sitzen und meinen ersten Amarena-Becher 2021 löffeln.

2
In den Zoo gehen und Tiere gucken – sondern meine Jahreskarte auch weiterhin für nichts bezahlen.

3
Freunde zum Grillen einladen.

4
Mit dem Zug fahren – sondern meine Bahn-Card weiterhin für nichts bezahlen.

5
Nach getaner Arbeit mit Kollegen was trinken gehen.

6
Zum Pilates gehen – sondern meine Vereinsgebühren auch weiterhin für nichts bezahlen.

7
Zum Friseur gehen und sagen: Strähnchen bisschen heller bitte.

8
Mit Freundinnen auf der Terrasse sitzen und Streuselkuchen futtern.

9
in die Stadt fahren und bunte, luftige Frühlingskleidung shoppen.

Stattdessen werde ich:

1
Auch weiterhin meine ausgebeulten Jogginghosen zuhause tragen, da die sowieso nur meine Familie sieht.

2
Wie seit Monaten nur durch den Wald und übers Feld spazieren, wo mir keine Sau begegnet.

3
Zuhause im Kleiderschrank sitzen, um meinen Podcast aufzuzeichnen, weil dort der Ton am besten ist.

4
Mit der Gartenarbeit beginnen, schließlich werde ich im Garten meine Oster- und Sommerferien 2021 verbringen.

5
Meine Abende mit Netflix auf der Couch verbringen.

6
An meiner Bikinifigur 2022 arbeiten.

7
Meinen durchgeknallten Terrier alleine erziehen, weil die Hundeschulen dicht haben.

Und somit werde ich in diesem Frühjahr eine Menge Geld sparen, das ich unglaublich gerne ausgeben würde. Schlechte Laune? Natürlich nicht. Die Sonne scheint und ich habe schon die ersten Krokusse entdeckt. Geht raus! Genießt den Frühling und seht es positiv. Vitamin D und frische Luft gibt’s for free!

ein Artikel von
Isabella Müller-Reinhardt
Isabella Müller-Reinhardt
Die in Madrid aufgewachsene Münchnerin arbeitet seit mittlerweile mehr als zwanzig Jahren als Sportmoderatorin für verschiedene deutsche und englische Fernsehsender. Zu den Stationen Müller-Reinhardts zählen unter anderem ARD, ITV, Sport1, Sky und Arena. Zudem plaudert sie in einem Podcast über „Weiberkram“, schreibt diverse Sportkolumnen und hat mit "Mensch Trainer" im Sommer 2020 ihr erstes Buch veröffentlicht.

Noch mehr Zaster