© Shutterstock
MITTAGSBRIEFING

Bald 40 Konzerne im Dax?, Zalando springt auf Secondhand-Zug auf, Aktienmarkt: Kursgewinne durch Trumps Genesung?

von ZASTER Redaktion

Wir haben für Dich die wichtigsten Verbraucher-News des Tages zusammengefasst. Hier ist unser ZASTER-Mittagsbriefing.

Bald 40 Konzerne im Dax?

Bald sollen Anleger mehr Optionen haben, ohne all zu große Risiken zu investieren: Die Deutsche Börse schlägt eine Vergrößerung des Dax von 30 auf 40 Unternehmen vor. Als Lehre aus dem Wirecard-Skandal sollen die Auflagen für die Mitgliedschaft im deutschen Leitindex verschärft werden: Beispielsweise sollen zukünftig nur noch nachweislich profitable Unternehmen in den Dax aufsteigen können. (Sueddeutsche)

Zalando springt auf Secondhand-Zug auf

Die Kreislaufwirtschaft á la Kleiderkreisel oder Ebay wird immer mehr zu Mode. Auch das virtuelle Mode-Kaufhaus springt auf den Zug auf und will den stetig wachsenden Secondhand-Markt in Europa revolutionieren. Bisher ist der virtuelle Secondhand-Bereich in Deutschland und Spanien verfügbar. Diesen Monat sollen Belgien, Frankreich, Polen und die Niederlande folgen. Eine gute Entwicklung. Zalandos Ziel sei es, bis 2023 insgesamt 50 Millionen Kleidungsstücken ein längeres Leben zu bescheren. (Berliner Zeitung)

Aktienmarkt: Kursgewinne durch Trumps Genesung?

In den vergangenen Monaten wurden die Finanzmärkte stark unter Druck gesetzt. Zuletzt durch die Corona-Infektion des US-Präsidenten Donald Trump am Freitag. Doch eine baldige Genesung des Präsidenten könnte zu Wochenbeginn Kursgewinne nach sich ziehen. Aussichten auf eine baldige Entlassung Trumps aus dem Krankenhaus haben bereits den asiatischen Aktienmärkten Aufschwung verliehen. Bereits diesen Montag könne er wahrscheinlich noch ins Weiße Haus zurückkehren, teilten seine behandelten Ärzte mit. (Manager Magazin)

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster